AKTUELL



21. April 2024, 11 Uhr
Theater Nestroyhof Hamakom
Nestroyplatz 1, 1010 Wien

Leben in Latenz

Texte von Dorothea Zeemann

Es lesen: Veronika Glatzner und Mona Kospach
Zusammenstellung und Einrichtung: Angela Heide

„Zur Zeit der Klassik gab es Allgemeines, das plausibel war und anerkannt: ,Bildungsgut‘. Heute melden auch die Ungebildeten und vor allem die Halbgebildeten, die Minderheiten und die Frauen Besonderes als ihr Allgemeines und machen subversive Kultur.“ Dorothea Zeemann

Begleitend zur Uraufführung von Erbe bringt das Theater Nestroyhof Hamakom im Rahmen seiner Literaturmatineen eine Lesung mit Texten von Dorothea Zeemann. Versammelt werden Auszüge aus ihren Romanen, Erzählungen und Kurzgeschichten, die einen Einblick in das heute kaum noch einer breiteren Öffentlichkeit bekannte eindrucksvolle literarische Schaffen der vor 30 Jahren verstorbenen, in vielerlei Hinsicht radikalen Doyenne der Wiener Literatur-Avantgarde geben.

Premiere von Erbe ist am 11. April!
www.hamakom.at/erbe


---

ab Ende Oktober in (fast) ganz Wien
Wien Modern
Redaktion Festivalkatalog
www.wienmodern.at

---

WINA. Das jüdische Stadtmagazin

Mitglied des Geündungs-Redaktionsteam, Leitung KulturKalender und Lektorat
www.wina-magazin.at

---

Wiener Kino- und Theatertopografie
Gesamtleitung Forschungsprojekt
www.kinthetop.a
 
Noch bis 1. April ist im Theatermuseum die Intervention Walk of Fame – Die Gleichzeitigkeit von Erfolg und Verfolgung zu besuchen. Ein "Indoor-Spaziergang", bei dem man einer Reihe vergessener jüdischer Theatergrößen wiederbegegnen kann. Für WINA habe ich das Projekt, eine zusammenarbeit des Museums mit dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, vorgestellt. Im aktuellen WINA-Heft und online auf:
www.wina-magazin.at.

---

IN PLANUNG:
WINA Podcast

Wir arbeiten daran, dass es bald schon einen eigenen WINA-Podcast gibt! Ich freue mich, wenn ich bald mehr darüber verraten kann!

---

ZUM NACHLESEN UND -HÖREN:
Lerchenfeld, literarisch
Gesamtleitung, Konzept, Kuratierung, Redaktion
Ein mir ans Herz gewachsenes Projekt, das leider 2022 zu Ende ging. Umso mehr lade ich ein, die Texte nachzulesen und nachzuhören!
lerchenfelderstrasse.at
---

... UND ...

#noto...
Ich versuche es einmal mit einem BLOG zum Thema "nein zu Diskriminerung" am Theater und schau, wie weit ich komme ...
Hier geht es zu den ersten Einträgen!